Aus- und Weiterbildung

BaE-Kooperativ

Bei der Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE) handelt es sich um eine  Fördermaßnahme der Arbeitsagentur und des Jobcenters Kreis Gütersloh unter dem Dach der Kolping-Bildungszentren, bei der Pro Arbeit aktiv mitwirkt. Das Besondere an BaE-Kooperativ: Die Teilnehmer absolvieren ihre Ausbildung nach dem dualen System in einem Kooperationsbetrieb und in der Berufsschule. Der Vertrag wird jedoch mit einem Bildungsträger wie Pro Arbeit abgeschlossen, der ebenfalls die Vergütung und Versicherung des Auszubildenden sowie sämtliche Formalitäten übernimmt. Darüber hinaus erhalten die Jugendlichen regelmäßigen Stütz- und Förderunterricht sowie Hilfestellungen bei Problemen im privaten wie beruflichen Bereich. Eine echte Chance für Jugendliche, die keinen regulären Ausbildungsplatz gefunden haben – und für ausbildungswillige Betriebe!

Verbundausbildung im Metallbereich
Zertifizierte Schweißkurse
Teilzeitausbildung TEP
Ausbildungsbetrieb Fahrradwerkstatt
Ausbildungsbegleitende Hilfen

zurück